Toggle navigationKategorien & Archiv ansehen

Wer sollte einen Hörtest machen?

18 Februar 2020

RAYOVAC® möchte unseren Kunden dabei helfen, besser zu hören, damit Sie ein erfülltes Leben führen können. Der erste Schritt ist es, das Problem zu erkennen und einen Hörtest zu machen, bevor man einen Hörspezialisten wie Emily konsultiert.

In vielen Fällen sind es Freunde und Familienangehörige, die die (manchmal schleichenden) Veränderungen des Gehörs ihrer Lieben zuerst erkennen. Haben Sie keine Angst davor, über Hörverlust zu sprechen. Erkennen Sie sich selbst oder eine Person, die Sie kennen, in den folgenden Beispielen wieder?

Welcher Hör-Persönlichkeitstyp sind Sie?

Wir alle sind verschieden, und so unterscheiden sich auch unsere Herangehensweisen an Hörverlust. Erkennen Sie sich in einem dieser Hör-Persönlichkeitstypen wieder?

„Ich ignoriere es einfach“, Ivor

Ivor hat bemerkt, dass er die Lautstärke seines Radios im Laufe der Jahre erhöhen musste. Manchmal hat er auch Anrufe seiner Tochter verpasst, obwohl das Telefon im selben Zimmer war. Er hat die heimlichen Vermutung, dass sich sein Hörvermögen verschlechtert, kann jedoch gut damit umgehen. Also lebt er sein Leben einfach weiter, bis sich sein Zustand stark verschlechtert. Erst dann wird er zum Arzt gehen.

„Ich kompensiere das“, Constance

Constance weiß schon seit einiger Zeit, dass ihr Gehör nicht mehr so gut ist wie früher, aber sie ist wirklich gut im Kompensieren geworden. Sie hat sich selbst das Lippenlesen beigebracht, bittet ihre Gäste immer darum, in ihrer Nähe zu sitzen und hat eine Liste mit Standardantworten, die es ihr erlaubt, die meisten Gespräche zu überstehen. Auch wenn sie also nicht das gesamte Gespräch versteht, kann sie es wie ein Puzzle zusammensetzen.  Sie kommt zurecht, also gibt es keinen Grund, Hilfe zu suchen.

„Das ist nicht mein Problem“, Peter

Peter ist oft der Meinung, dass seine Partnerin den Fernseher zu leise einstellt. Er denkt, dass die Menschen beim Reden nuscheln und auf Partys einfach zu laut sind. Er bevorzugt es, selbst zu handeln – er dreht die Lautstärke höher, bittet Freunde, das Gesagte zu wiederholen oder vermeidet Partys. Er findet, die anderen hätten ein Problem, und nicht er.

„Ich weiß, dass ich Hilfe brauche“, Helen

Helen ist sich bewusst, dass ihr Gehör nicht mehr das ist, was es einmal war. Ihre Familie drängt sie schon seit einiger Zeit dazu, einen Hörtest zu machen. Sie ist bereit, mit jemandem über das Problem zu sprechen, weiß aber nicht, mit wem. Helen ist sich nicht sicher, wie ein Hörtest abläuft und wie viel er kostet. Sie macht sich Sorgen über das Testergebnis und darüber, dass sie vielleicht eine Hörhilfe tragen muss.

Finden Sie mehr darüber heraus, wie Sie die Anzeichen und Symptome von Hörverlust bei Babys, Kindern und Erwachsenen erkennen können.

Finden Sie heraus, was Sie bei einem Besuch beim Audiologen erwartet

Fanden Sie diese Informationen nützlich? Dann nehmen Sie sich doch kurz Zeit, um sie auf Facebook oder Twitter* zu teilen.