Toggle navigationKategorien & Archiv ansehen

Ankündigung der Absage der Preisverleihung für den „Europäischen Hörgeräteakustikers des Jahres 2020“

26 April 2020

Mit größtem Bedauern müssen wir die Absage der Preisverleihung für den „Europäischen Hörgeräteakustiker des Jahres 2020“ verkünden. Die Entscheidung, die alljährliche Preisverleihung abzusagen, wurde wegen der Schwierigkeiten, in denen wir alle uns wegen der Coronavirus COVID-19 Krise befinden, getroffen.

Der Organisator RAYOVAC®, der ein Teil der Energizer Holdings, Inc. Ist und in Partnerschaft mit der führenden internationalen Publikation der Hörakustik-Industrie Audio Infos, dem Europäischen Verband der Hörgerätehersteller (EHIMA) und dem Europäischer Schwerhörigenverband (EFHOH) die alljährliche Veranstaltung ausrichtet, möchte im Hinblick auf die Nominierungen versichern, dass bereits für den Wettbewerb 2020 eingereichte Bewerbungen bei der Auswertung im nächsten Jahr berücksichtigt werden.

Paula Brinson-Pyke, Marketing Director bei RAYOVAC®, erklärt: „RAYOVAC® ist bestrebt, die Hörgeräteindustrie zu unterstützen. Angesichts der Entwicklungen in Zusammenhang mit COVID-19 haben wir schweren Herzens die Entscheidung getroffen, die diesjährige Preisverleihung für den Europäischen Hörgeräteakustiker des Jahres abzusagen.“

„Das Leben der Menschen weltweit wird weiterhin von COVID-19 beeinträchtigt wird, und die Hörfähigkeit bildet einen vitalen Teil dabei, mit Freunden, Familie und Kollegen in Kontakt zu bleiben.“

„Wir wissen, dass Hörakustiker und Gehörspezialisten in ganz Europa unter sehr schwierigen Bedingungen intensivst daran arbeiten zu gewährleisten, dass ihre Kunden Zugang zu essentieller Gehörtechnologie und Hörakustik-Leistungen haben, während sie diese Anforderungen auf ihre Gesundheit und die ihrer Mitarbeiter abstimmen.“

„Wir möchten unseren Wettbewerbspartnern und Jurymitgliedern für ihre kontinuierliche Betreuung danken und Hörakustiker und Patienten, die ihre Nominierungen für den diesjährigen Wettbewerb eingereicht haben, beruhigen, dass diese bei der Auswertung im Jahr 2021 berücksichtigt werden.“

„Bis dahin möchten wir alle unsere Ansprechpartner bitten, die staatlichen und branchenspezifischen Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Wir sind stolz auf die Bemühungen, mit denen die Hörgeräteindustrie dazu beiträgt, und wir freuen uns jetzt schon darauf, die außerordentliche Arbeit, die Hörakustiker europaweit zurzeit leisten, bei der Preisverleihung für den Hörgeräteakustiker des Jahres im nächsten Jahr gebührend auszeichnen zu können.“