Wir verwenden Cookies zur optimalen Gestaltung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies zulassen Cookies deaktivieren
Unsere Cookie-Richtlinien
Aktivieren Sie Cookies zur Optimierung der Website-Nutzung. Cookies zulassen Unsere Cookie-Richtlinien
Toggle navigationKategorien & Archiv ansehen

Flugreisen: Tipps für Hörsystemträger

10 Oktober 2018

Von Angie Aspinall

Wenn Sie, wie ich, Hörgeräte benutzen, gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie per Flugzeug reisen und für eine solche Reise packen. Hier sind meine besten Tipps für das Planen einer erfolgreichen Reise.

1. Flugbuchung und Check-in

Flughäfen sind häufig laute Orte mit hohen Decken und vielen harten Oberflächen, wodurch Hintergrundgeräusche besonders laut wirken. Für viele Hörsystemträger ist es in einem solchen Fall schwierig, sich auf eine Stimme zu konzentrieren, z. B. auf die des Check-in-Personals. Auch Lautsprecherdurchsagen können schwer verständlich sein.

Falls Sie am Flughafen und während des Flugs Unterstützung benötigen, empfiehlt es sich, die Fluggesellschaft während der Buchung zu informieren. Es kann sein, dass für den Check-in, die Sicherheitskontrolle, auf dem Weg zum Gate und an Bord des Fliegers Unterstützung erhältlich ist. Viele Fluggesellschaften bieten außerdem einen Online Check-in an, der eine entspanntere und praktischere Option sein kann.

2. Am Flughafen

Falls Sie Unterstützung für den Flughafen gebucht haben, suchen Sie zunächst den Betreuungsschalter auf. Wahrscheinlich gibt es einen bestimmten Wartebereich für Sie, nachdem Sie eingecheckt haben.

Manche Flughäfen besitzen Durchsagesysteme mit Loop-Einrichtungen, die deutlich gekennzeichnet sein sollten. Wenn Ihr Hörgerät eine Telefonspule enthält, stellen Sie sich in die Nähe des Loop-Schilds und schalten Sie Ihr Hörgerät auf „T“, um Ankündigungen über den Loop zu hören.

3. Können Sie während der Sicherheitskontrolle Ihre Hörgeräte tragen?

Ja. Hörgeräte sollten normalerweise nicht den Metalldetektor oder das Röntgengerät der Flughafensicherheit auslösen. Wenn der Alarm losgeht, werden Sie vielleicht manuell vom Sicherheitspersonal überprüft. Hierbei handelt es sich um ein kurzes Abscannen mit einem in der Hand gehaltenen Metalldetektor, mit dem überprüft wird, welche Stelle den Alarm ausgelöst hat. Falls dies passiert, sollten Sie erklären, dass Sie ein Hörgerät tragen, damit das Sicherheitspersonal es als Quelle ausschließen kann, aber auch, damit es klar und deutlich kommuniziert wird.

Bitte denken Sie daran, dass das Sicherheitspersonal jeden Tag hunderte Menschen kontrolliert – Sie werden also nicht die erste Person in der Kontrolle sein, die ein Hörgerät trägt.

4. Wird der Metalldetektor am Flughafen meinen Hörgerätebatterien schaden?

„Man muss sich überhaupt keine Sorgen machen, wenn man mit Hörgerätebatterien durch verschiedene Flughafenscans läuft – kein Flughafenscan wird die Leistung der Batterien beeinflussen“, erklärt Paul Deeble, Rayovacs Technical Liaison Manager.

5. Sollten Hörgerätebatterien im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck aufbewahrt werden?

Die Hörgerätebatterien von Rayovac können problemlos sowohl im Handgepäck als auch im aufgegebenen Gepäck transportiert werden.

„Man sollte jedoch beachten, dass Langstreckenflüge die Lebensdauer einer Batterie, die sich in einem Gerät befindet, geringfügig beeinflussen können“, sagt Paul. „Dies ist auf die Trockenheit in der Kabine zurückzuführen, und Personen, die Cochlea-Implantate oder Hörgeräte mit Batterien der Größe 10 tragen, könnten den Verlust der Batterielebensdauer stärker wahrnehmen.“

Paul fährt fort: „Aus diesem Grund würde ich empfehlen, dass Sie Ersatzbatterien in ihrer Originalverpackung im Handgepäck mitnehmen, wenn Sie verhindern möchten, dass Ihrem Gerät während eines langen Flugs die Energie ausgeht. Kurzstreckenflüge sollten kaum oder keinen Einfluss auf die Lebensdauer Ihrer Batterien haben.“

Ich habe immer Ersatzbatterien im Handgepäck, da ich, falls mein Koffer verloren geht, nicht ohne ausreichend Ersatz für meine ganze Reise ankommen möchte. Aus diesem Grund habe ich auch immer einen ganzen Satz Batterien in meinem aufgegebenen Gepäck – für den Fall, dass ich mein Handgepäck verliere.

Damit sie sicher verpackt bleiben, nehme ich alle Batterien in ihrer Originalverpackung mit.

Die Batterien verstaue ich in einem schnell zugänglichen Fach in meinem Handgepäck, damit ich sie an der Sicherheitskontrolle schnell zusammen mit meinem Handy und anderen elektronischen Geräten in die Schale für das Röntgengerät legen kann.

6. Im Flugzeug

Hörgeräte können während des Abflugs und der Landung verwendet werden, doch wenn Sie kabellose Bluetooth-Hörgeräte benutzen, müssen Sie diese in den Flugmodus schalten. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie das funktioniert – die Anleitung Ihres Hörgeräts enthält Anweisungen dazu.

Informieren Sie einen Flugbegleiter, wenn Sie wegen Ihrer Hörprobleme während des Flugs persönlich über Ankündigungen oder Sicherheitshinweise informiert werden müssen.

Manche Menschen lassen Ihre Hörgeräte gerne eingeschaltet, um Ankündigungen zu hören. Doch wenn Ihnen Flugreisen zu laut sind und Sie Ihre Hörgeräte lieber herausnehmen möchten, geben Sie einem Flugbegleiter Bescheid, dass Sie visuell auf eine Kommunikation hingewiesen werden müssen. Manche Hörgeräte besitzen Programme, die Hintergrundgeräusche reduzieren können. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, sprechen Sie vor Ihrer Reise mit Ihrem Hörakustiker.

„Wenn Sie Ihre Hörgeräte herausnehmen, ist es immer empfehlenswert, sie auszuschalten, um die Batterie zu schonen“, erklärt Paul.

Manche Fluggesellschaften blenden in ihren Sicherheitsvideos den Untertitel ein. Falls dies nicht möglich ist, bitten Sie um eine illustrierte Sicherheitsbroschüre.

Vergessen Sie nicht, während des Flugs Ersatzbatterien zur Hand zu haben.

7. Unterhaltungsprogramm im Flugzeug

Wenn Ihnen das Unterhaltungsprogramm im Flugzeug wichtig ist, informieren Sie sich vor der Buchung bei der Fluggesellschaft, was verfügbar ist. Manche Flüge zeigen Filme mit Untertiteln für schwerhörige Personen und auf manchen sind um den Hals zu tragende und mit Telefonspulen kompatible Schlaufen verfügbar, doch am besten informieren Sie sich vor der Buchung.

8. Die besten Tipps für Flugreisen mit Hörgerätebatterien

Alle Hörgerätebatterien von Rayovac sind Zink-Luft-Batterien und können im Handgepäck mitgeführt werden. Sie unterliegen nicht den gleichen strengen Vorschriften wie Lithiumbatterien. Daher können Sie problemlos Ersatzbatterien für die persönliche Nutzung dabei haben.

Überprüfen Sie stets die Regelungen Ihrer Fluggesellschaft für Handgepäck, um sicher zu sein, dass Hörgerätebatterien erlaubt sind.

Packen Sie Ihre Batterien vorsichtig ein, um zu verhindern, dass sie zerdrückt oder durchstochen werden, und halten Sie sie von Metallgegenständen wie Münzen, Schlüsseln oder Schmuck fern. Wenn Batterien einander oder andere Metallgegenstände berühren, kann es zu einem Kurzschluss kommen, da in kurzer Zeit eine große Menge Energie fließt, was dazu führt, dass die Batterien nicht mehr funktionieren.

Paul Deeble warnt: „Batterien sollten niemals lose in Ihrer Tasche liegen. Am besten sind sie in ihrer Originalverpackung oder einem speziell dafür vorgesehenen Behälter für Hörgerätebatterien aufgehoben, zum Beispiel im „Battery Caddie“ von Rayovac.“

Wir haben hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass diese Informationen korrekt und aktuell sind, aber es ist am besten, sich vor der Reise bei der Fluggesellschaft zu erkundigen!

„Ich hoffe, diese Tipps waren hilfreich für Sie. Ich wünsche Ihnen eine gute Reise und vergessen Sie nicht, Ihre besten Urlaubsfotos an @HearwithRayovac zu tweeten.“